Bleibt Frage Nummer zwei – welcher Umkreis soll es sein?

Da gibt es ebenfalls zwei Möglichkeiten. Einmal die Anmeldung bei einer überregionalen Dating-Website oder eben die Anmeldung bei einer regionalen. Vor allem in Großstädten gibt es oftmals regionale Websites, die sich nur auf diese Großstadt konzentrieren und damit die Suche nach Singles in Ihrer Nähe deutlich vereinfachen. Dabei handelt es sich in aller Regel um Singlebörsen, die aber auch zusätzliche Dienste anbieten, wie beispielsweise einen Eventplaner und Ähnliches. So können Sie hier nicht nur den Partner fürs Leben finden, sondern auch das Wochenende planen und dabei ganz entspannt neue Leute kennenlernen.

Wer als Singles Leipzig unsicher macht hat es einfach – Berliner Singles auch

Wenn Sie als Singles Leipzig erkunden, können Sie in Bars, Kneipen oder Diskotheken gehen. Davon gibt es einige im Leipziger Nachtleben. Gleiches gilt für Berliner Singles. Doch Sie haben auch die Möglichkeit, über die regionale Dating-Website Ihrer Stadt Singles kennenzulernen. Singlesleipzig ist beispielsweise die Community für die Leipziger Region. Hier können Sie auf Partnersuche gehen, Kontakte herstellen und sich über aktuelle Events in Leipzig auf dem Laufenden halten. Darüber hinaus gibt es ein Forum, in dem viele interessante Infos zu finden sind. Singlesleipzig ist damit mehr, als nur eine Singlebörse. Letztlich ist Singlesleipzig so etwas, wie ein kleines soziales Netzwerk für Leipzig und das Umland. Und wenn alles gut geht, finden Sie hier auch jemanden, bei dem es sich lohnt, näher hinzusehen und den Kontakt zu intensivieren. Mit Sicherheit eine gute Alternative zum Gang in die Disko mit der Zielsetzung, einen Partner oer eine Partnerin zu finden.

Die Art und Weise – welche Art von Dating-Website darf es denn für Sie sein?

Letztlich gibt es zwei große Kategorien von Dating-Websites, die wir hier einmal kurz vorstellen möchten.

Das eine sind Singlebörsen. Dieses Format gibt es schon ewig, bevor es Singlebörsen online gab, kannte man es als Anzeigenteil von Zeitungen, Klatschblättern und Wochenanzeigern. Hier, im Rahmen der Kontaktanzeigen, haben Menschen auf Partnersuche kurze Anzeigen geschaltet, die meistens nur wenig aussagten und andere Singles dazu animieren sollten, sich zu melden. Das hat auch ganz gut funktioniert, die Anzeigenteile waren immer hinreichend gefüllt. Und Rückmeldungen gab es auch stets zur Genüge. In der modernen Variante der Kontaktanzeigenportale, den Singlebörsen, haben Sie deutlich mehr Möglichkeiten, als in den guten alten Zeitungsannoncen. Wo früher nur wenige Zeilen zur Verfügung standen und Anzeigen mit Bildern ein halbes Vermögen kosteten, ist die Profilerstellung mit einem oder mehreren Bildern heute in aller Regel kostenlos. Was geblieben ist, ist die Passivität des Anbieters. Denn die Macher hinter der Singlebörse halten sich vollkommen aus Ihren Dating-Bemühungen heraus. Sie erstellen Ihr Profil, suchen in den Profilen anderer Singles nach interessanten Personen, die Sie anschreiben möchten, und hoffen parallel darauf, selbst gefunden und angeschrieben zu werden.

Badoo Test

Die Alternative stellen Partnerbörsen dar. Die Vorläufer dieser Partnerbörsen waren Partnervermittlungen, die bis zum großen Boom des Online-Dating eher einen Nischenplatz am großen Marktplatz der Liebe einnahmen. Bei einer klassischen Partnervermittlung wurden Ihre Daten und Interessen aufgenommen und dann wurde ein passender Partner oder eine passende Partnerin für Sie gesucht. Nur, wenn jemand passendes zufällig bei derselben Agentur registriert war, hatten Sie Chancen hier Ihre Partnerin oder Ihren Partner zu finden. Im Großen und Ganzen ist das heute noch so. Nur, dass Sie bei Ihrer Anmeldung einen wissenschaftlichen Test ausfüllen, dessen Auswertung den Machern hinter der Seite Aufschluss über Ihren Charakter, Ihre Wünsche und Vorstellungen in Sachen Partnerwahl gibt. Darauf basierend wird dann die Datenbank der Mitglieder, zuweilen deutlich über 1 oder 2 Millionen Singles, nach Übereinstimmungen durchforscht. Wenn eine entsprechende Übereinstimmung gefunden wurde, wird Ihnen ein Kontaktvorschlag unterbreitet. Auf den Punkt gebracht, liegt der Unterschied hier also im zusätzlichen Service, der in aller Regel auch höhere Kosten verursacht, als eine Mitgliedschaft bei einer Singlebörse.

Die Suche nach dem passenden Partner

 Für manche Berliner Singles eine never ending story

Dabei müsste das eigentlich gar nicht so sein. Es gibt heute so viele Möglichkeiten, den passenden Partner oder die passende Partnerin zu finden, dass niemand bei der Suche verzweifeln muss. Denn wo viele früher einfach warteten, ob der oder die Richtige nicht irgendwann auftaucht, gibt es heute die Chance, die Initiative selbst zu ergreifen und das, ohne sich der Gefahr einer öffentlichen Ablehnung oder eines peinlichen Auftritts auszusetzen. Für Berliner Singles oder für solche, die als Singles Leipzig zum Beispiel unsicher machen, ist die Suche auf herkömmlichem Weg nicht immer ganz einfach. Die Partnersuche am Abend, wenn Sie mit Ihren Freunden oder Freundinnen unterwegs sind, ist oftmals eine wilde Achterbahnfahrt.

Sie finden jemanden, der Ihnen gefällt, stellen aber bei genauerem Hinsehen fest, dass da ein Ring am Finger ist, oder zumindest ein Ringabdruck, wo eigentlich ein Ring hingehören würde. Oder Sie haben endlich jemanden gesehen, der Sie ernsthaft interessieren würde, Ihre Flirtversuche werden aber so gar nicht erwidert. Egal, aus welchem Grund Sie am Abend ohne einen nennenswerten Erfolg wieder nach Hause gehen – wenn sich solche Abende aneinanderreihen, kann das mit der Zeit an Ihrem Selbstwertgefühl nagen. Und irgendwann kommt der Tag, an dem Sie die Suche ganz einstellen und sich denken, der Richtige oder die Richtige taucht sowieso nicht auf. Diesen Prozess, auf den die meisten Singles gern verzichten können, können Sie sich sparen, wenn Sie von vorn herein nicht nur auf die klassische Methode der Partnersuche setzen, sondern es auch mit dem einen oder anderen etwas modernerem Weg versuchen.

Partnersuche online – so sucht man Partner heute

Ein Slogan den man aus der Fernsehwerbung kennt, an dem aber durchaus was wahres dran ist. Denn wenn man sich die Zahlen der großen Deutschen Single- und Partnerbörsen wie Finya einmal etwas genauer ansieht, stellt man schnell fest, dass nicht mehr viel fehlt und jeder zweiter Deutsche Single ist bei einer Single- oder Partnerbörse angemeldet. Inzwischen ist die Zahl der Singles, die ihre Partnersuche online abhalten oder zumindest unterstützend online schauen, was sich so ergeben könnte, auf über 8 Millionen angestiegen.

Eine beeindruckende Zahl, bedenkt man, dass es deutschlandweit rund 20 Millionen Singles gibt. Noch ist die 50 % Grenze nicht erreicht, doch der Sprung von 7 auf 8 Millionen Nutzer dauerte nicht einmal ein ganzes Jahr. Damit ist das Ausmaß des Wachstums dieser Seiten hinreichend beschrieben. Auf manchen Singlebörsen sind im Jahr über 100.000 Neuanmeldungen zu verzeichnen, und es gibt Dating-Websites, wie Sand am Meer. Stellt sich letztlich bald nicht mehr die Frage, ob man es online probieren möchte, sondern wo man es online am Besten probiert. Das hängt letztlich von zwei Faktoren ab, die Sie ganz allein bestimmen. Nämlich von der Art und Weise, wie Sie online einen Partner oder eine Partnerin finden möchten und von dem Umkreis, in dem Sie suchen möchten.

 

Welche ist die beste regionale Partnervermittlung?